Baufinanzierung

Die Mitarbeiter der Euro-Finanz-Service AG werden durch kompetente Spezialisten der jeweiligen Kooperationspartner (Bausparkassen, Banken, Versicherungen) geschult und allumfassend ausgebildet. Nicht zuletzt finden viele abschließende Beratungsgespräche vor Ort statt – also nicht beim Kunden oder im EFS-Büro sondern in der jeweiligen Filiale des Kreditinstituts.

Kernbereich der EFS in diesem Segment war allerdings immer und wird es auch immer bleiben: die planende Baufinanzierung.

Das Unternehmen versteht sich als eine Institution, die primär den Schwerpunkt auf Planung und somit auf Zukunft legt.

Aus der Vergangenheit lernen, für die Zukunft planen, in der Gegenwart handeln, ist eine der wichtigsten Thesen der EFS-Philosophie.

Sich spontan ein Haus zu kaufen, nur weil die Zinsen gerade niedrig sind oder die Nachbarn voller Stolz berichten, dass sie sich eine Eigentumswohnung zugelegt haben, ist oft nicht die allerbeste Entscheidung, um die eigene Immobilie zu erwerben. Denn schließlich geht es hier um mehrere Hunderttausend Euro und eine Zeitspanne von 20 oder 30 Jahren!

Baufinanzierung

Eine Baufinanzierung muss wohlüberlegt und gut geplant sein.

Im ersten Gespräch zwischen EFS-Berater und Kunde wird immer Priorität auf die Beantwortung folgender Fragen gelegt: Welche sind Ihre Ziele? Was tun Sie bereits für die spätere Realisierung und wann soll diese sein? Welche finanziellen Mittel stehen Ihnen zur Verfügung?

Mit diesem Wissen stellt der EFSler – unter Umständen zusammen mit einem Baufinanzierungsspezialisten – im zweiten Gespräch ein Konzept vor, das Ansparung von Eigenkapital und die Möglichkeit der Vortilgung einer in einigen Jahren aufzunehmenden Hypothek beinhaltet. Darüber hinaus bietet dieses Konzept sehr viel Flexibilität, kann es statt zur Baufinanzierung auch als Private Altersversorgung oder als „bloße“ Kapitalanlage mit Absicherungsaspekt verwendet werden.