Beratung

Das traditionelle Modell

Für viele Deutsche ist der Bankberater der Hausbank immer noch mit einem hohen Vertrauensvorsprung belegt.  Und auch „mein“ Versicherungsvertreter kennt sich mit „seiner“ Versicherung aus, und der Bausparkassenberater ist Fachmann in seinem Ressort. Über viele, viele Jahre wurde immer wieder an diesem altbewährten System festgehalten; deswegen hätte es ja auch immer die unterschiedlichsten Ausbildungen gegeben: die zum Bankkaufmann und die zum Versicherungskaufmann. Das hat sich bis heute nur insofern geändert, als es mittlerweile zusätzlich den Beruf des Fachberaters für Finanzdienstleister gibt. Und egal ob Volks- und Raiffeisenbanken, Sparkassen oder sonstige Privatkundenbanken: Jedes Kreditinstitut bietet heute wie selbstverständlich Finanzchecks, Lebensphasenmodelle oder ähnliches an.

Beratung  Euro Finanz Service AG

Am Ende des Finanzchecks steht natürlich die Produktpalette aus dem eigenen Portfolio und unternehmensgruppeneigenen Verbundpartnern zur Verfügung.

Die Bankkollegen machen sicher keinen schlechten Job und  gehen im Rahmen ihrer Möglichkeiten auf die Wünsche der Kunden ein – jedoch nur im Rahmen ihrer Möglichkeiten.

Diese sind eben auf die eigenen Produkte und Verbundpartnerprodukte beschränkt.

Unabhängige Finanzvertriebe haben jahrzehntelang für ein Beratungskonzept, das eben einen Check oder eine Analyse mit sich anschließender Beratung und einem immerwährenden Service als Leistung bietet, geworben – heute findet diese Vorgehensweise in nahezu jedem seriösen Institut Anwendung.

Frei nach dem Sinnspruch, dass eine Idee solange ausgelacht, ja, sogar bekämpft wird – bis sie sich schließlich durchsetzt.

Begonnen hat die EFS mit den Konzepten: Planende Baufinanzierung, Private Altersversorgung, Immer wieder Geld, Existenzsicherung.

Diese Konzepte wurden und werden bis heute weiterhin individuell zugeschnitten; eben konzeptioniert. Denn selbstverständlich standen und stehen die Kundenwünsche im Vordergrund – konservativ orientierte Personen müssen logischerweise anders beraten werden als ertragsorientierte. Trotzdem können Sie dasselbe Konzept erhalten – nur mit unterschiedlichen Inhalten oder Features.

Mit dieser Flexibilität unterstreicht die EFS AG ihre Unabhängigkeit und stellt den Kunden in den Mittelpunkt einer Beratung.